SHL-Entgratmaschine Typ MS 350

Die SHL-Metallsäge Typ MS 350 ist zum Einsatz für Sägevorgänge konstruiert. Alle für die Maschine erforderlichen elektrischen Elemente sind in einem Schaltschrank untergebracht. Von diesem ausgehend, wird die Maschine über ein SHL-BUS-System mit dem Roboter zu einer funktionellen Einheit verbunden. Bei der Konstruktion wurden die neuesten Erkenntnisse der Sägetechnologie berücksichtigt, wobei die Maschine für Sägeblätter mit bis zu 350 mm Durchmesser entwickelt wurde.

Die Metallsäge MS 350 berücksichtigt die speziellen Anforderungen zum Sägen profilierter Werkstücke und Formteile mit stufenloser wählbaren Sägegeschwindigkeiten. Durch das Sägeblatt ist ein konstanter Schnitt gewährleistet.

Die kompakte Bauweise bietet einen großen Freiraum für die Werkstückbewegung.

Besondere Konstruktionsmerkmale
  • Mikroprozessorgesteuerte Frequenzumrichter – zur stufenlosen Regelung der Spindeldrehzahl
  • Wahlweiser Einsatz von Sägeblatt oder Trennscheibe
  • Digitale Anzeige der Spindeldrehzahl im zentralen Bedienfeld des SHL-Steuerschranks – zur exakten Abstimmung des Geschwindigkeitsniveaus auf den jeweiligen Einsatzbereich
  • Vibrationsarm - durch stabile Bauweise
  • Optional: Minimalmengenschmierung für die Bearbeitung von beispielsweise Aluminiumteilen